«

»

Jul 13

Ratingagenturen verbieten – Wirtschaftskrise vorbei

Manchmal… Ja Manchmal fragt man sich doch…

Nach geraden Salatgurken sollen nun die drei größten Ratingagenturen verboten werden, das würde alle unsere Probleme lösen meint man als EU. Alle unwichtigen Dinge wie Meinungsfreiheit und Verbot von privaten Unternehmen (die noch dazu in den USA sitzen) kommentiere ich jetzt mal nicht, denn der Ansatz an sich ist schon lachhaft.

Erstens gibt es doch so einige weitere Ratingagenturen, zweitens sind damit die Schulden nicht weg – Anleger / Spekulanten können auch einfach FAZ lesen und wissen was Sache ist (die haben bestimmt kein Internet an der Börse).

Und mal ganz ehrlich – wer investiert sein Geld schon in eine Anlageform, die soviele Schulden hat wie sie jährlich umsetzt? Noch dazu für 1,5% Zinsen (Deutschland z.B.).

Wenn Griechenland pleite gehen darf, sollte man es als Deutschland eigentlich auch tun, würde uns eine Menge Zinszahlungen ersparen. Was wäre die Folge? (Dumm gedacht) Man würde die nächsten 2000 Jahre keine Kredite mehr kriegen – SUPER SACHE, wer hat damals eigentlich den ersten Euro / DM /Reichsmark aufgenommen und damit das Schicksal des Landes 100 Jahre später besiegelt?

Heute empfehle ich euch mal keinen Augsburger Artikel, hier ist die FAZ dann das Mittel der Wahl.

Bildquelle: aboutpixel.de / Euro © Thomas Graf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>