«

»

Mai 13

ISPConfig WordPress Hosting erstellen

Dies ist eine kurze Anleitung für die Installation von WordPress unter ISPConfig. Denn andauernd werd ich gefragt wo man denn jetzt was tun muss – zwar empfehle ich dann, dass es lieber von einem Profi installiert und gewartet werden soll, aber jeder möchte ja auch selbst mal gehackt werden bevor er zum Kunden wird 😉

ISPConfig Vorbereitung

  • einen neuen Kunden anlegen
  • FTP Zugang für den Kunden anlegen
  • Datenbank für den Kunden anlegen
  • Datenbank Nutzer für den Kunden anlegen
  • Datenbank Nutzer der Datenbank zuordnen

WordPress hochladen

  • WordPress herunterladen http://wpde.org/download/
  • Dateien lokal entpacken
  • wp-config-sample.php Datei mit Texteditor öffnen, folgende Zeilen mit den erstellen Datenbank Daten befüllen:
    /** Ersetze database_name_here mit dem Namen der Datenbank, die du verwenden möchtest. */
    define('DB_NAME', 'database_name_here');
    /** Ersetze username_here mit deinem MySQL-Datenbank-Benutzernamen */
    define('DB_USER', 'username_here');
    /** Ersetze password_here mit deinem MySQL-Passwort */
    define('DB_PASSWORD', 'password_here');
  • Die Datei speichern unter dem Namen wp-config.php
  • Mit einem FTP Programm, z.B. Filezilla den Inhalt des „wordpress“ Ordners in den Ordner „web“ hochladen (FTP Nutzer haben wir vorhin erstellt)

Installation durchführen

  • Die Url aufrufen und WordPress installieren

Achtung, regelmäßige Updates und das Überprüfen der Lizenzen für verwendete Themes und Bilder sind sehr wichtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>